Presseaussendungen & News

Presseaussendungen & News

Flughafen Wien bedankt sich bei Exekutive für den Einsatz bei der Aufklärung der Auto-Einbruchsserie

 

Anlässlich der heutigen Information durch die Behörden bedankt sich der Flughafen Wien sehr herzlich im Namen seiner Kunden beim Bundesministerium für Inneres und der Landespolizeidirektion Niederösterreich für die außerordentlich rasche Aufklärung der Kfz-Einbruchsserie in einem Parkhaus am Flughafen. Mit der heute bekanntgegebenen Aufklärung dieses Falles ist jedenfalls gewährleistet, dass Fahrzeugbesitzer wieder völlig beruhigt ihr Fahrzeug am Flughafen abstellen können.

 

Um die Sicherheit auch weiterhin zu gewährleisten, wird der Flughafen die getroffenen Vorkehrungsmaßnahmen, wie verstärkte Kontrollgänge in den Parkeinrichtungen, jedenfalls weiterhin durchführen.

 
 
 

Rückfragehinweis: Pressestelle Flughafen Wien AG                                                  

Peter Kleemann (+43-1-) 7007-23000                                                  

Clemens Schleinzer (+43-1-) 7007-22399                                            

Stefanie Tomanek (+43-1-) 7007-26939                                                    

p.kleemann@viennaairport.com                                                                                          

c.schleinzer@viennaairport.com                                                                           

 

 

Flughafen Wien bedankt sich bei Exekutive für den Einsatz bei der Aufklärung der Auto-Einbruchsserie

 

Anlässlich der heutigen Information durch die Behörden bedankt sich der Flughafen Wien sehr herzlich im Namen seiner Kunden beim Bundesministerium für Inneres und der Landespolizeidirektion Niederösterreich für die außerordentlich rasche Aufklärung der Kfz-Einbruchsserie in einem Parkhaus am Flughafen. Mit der heute bekanntgegebenen Aufklärung dieses Falles ist jedenfalls gewährleistet, dass Fahrzeugbesitzer wieder völlig beruhigt ihr Fahrzeug am Flughafen abstellen können.

 

Um die Sicherheit auch weiterhin zu gewährleisten, wird der Flughafen die getroffenen Vorkehrungsmaßnahmen, wie verstärkte Kontrollgänge in den Parkeinrichtungen, jedenfalls weiterhin durchführen.

 
 
 

Rückfragehinweis: Pressestelle Flughafen Wien AG                                                  

Peter Kleemann (+43-1-) 7007-23000                                                  

Clemens Schleinzer (+43-1-) 7007-22399                                            

Stefanie Tomanek (+43-1-) 7007-26939                                                    

p.kleemann@viennaairport.com                                                                                          

c.schleinzer@viennaairport.com