Air Cargo Center

Frachtservices am Flughafen Wien
Die Frachtabfertigungseinrichtungen sind innerhalb des Zolllagers des Flughafens Wien angesiedelt und haben einen direkten Zugang zum Vorfeld, wodurch der Warenfluss zwischen Flugzeug und Versender beschleunigt wird. Modernste Systeme und Software garantieren die optimale Integration aller involvierten Partner, wie Airlines, Flughäfen, Zoll und Transportunternehmen, etc.
Der VIE Cargo Terminal ist mit dem neuesten Wireless LAN und einem EDI (electronic data interchange) System ausgestattet, welches eine rasche Bearbeitung von Formularen, eine effiziente Kontrolle von Lagerartikeln und einen einheitlichen Datenzugang ermöglicht.
 
Der Terminal gehört der Flughafen Wien AG und wird auch von dieser betrieben.
 

Frachtabfertigung

  • Physische Frachtabfertigung wird von der  Flughafen Wien AG angeboten
  • 24 Stunden Betriebszeiten:
    Selbstabfertigung durch das jeweilige Transportunternehmen oder Abfertigung durch die Austrian Airlines Group oder SFS, die Vertriebspartner der Flughafen Wien AG
  • je nach Vereinbarung FFM, FSU oder FSA Nachricht
 
Einrichtungen: 
Büro- und Lagerflächen für Spediteure15.300 m²
Zolllager
28.000 m²
Importlager
6.700 m²
Exportlager
4.500 m²
Road Feeder Terminal
1.755 m²
Lager für verderbliche Güter zwischen +2°C and +8°C
(nach Wunsch)
   
Kühllager
+ 4° C
Tiefkühllager
- 25° C
Gefahrengutlager
   
Wertgutlager/Tresor
   
AVI Lager und Abfertigung zertifiziert als Eintrittspunkt
für alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union
   

Palettenbau-Stationen:

 

RFS Terminal 
  • Zwei 10-Fuß Positionen
  • Eine 20-Fuß Position

Sonderflächen für die Frachtabfertigung von Großraumflugzeugen
  • Vier 10-Fuß Positionen
Export-Terminal
  • Drei 10-Fuß Positionen

Details Roadfeeder Terminal

  • Lage: In kurzer Distanz sowohl zur Straße als auch zu den Luftfahrzeugen aufgrund direkten Zuganges zum Vorfeld
  • 8 LKW-Abfertigungspositionen
  • 2 automatische LKW-Ladebrücken
  • Zwei 10-Fuß und eine 20-Fuß Palettenbaustationen
  • Vier 10-Fuß Positionen im Sonderbereich für die Frachtabfertigung von Großraumflugzeugen
  • 10-Minuten-Umkehrzeit für Paletten- und/oder Container-LKW’s mit jeweils vier Einheiten In und Out

Details Zolllager

  • Zollamt erster Klasse, autorisiert für alle Arten der Zollabfertigung im freien und gebundenen Verkehr
  • 24 Stunden täglich Handling- und Zollabfertigungsleistungen
  • Einlagerung unter Zollaufsicht
  • Lagerhaltung und Distribution
  • EDV-Schnittstelle zwischen Flughafen und Spediteuren beschleunigt und erleichtert den Warenfluss und bringt weniger Bürokratie - mehr Flexibilität
  • Alle Möglichkeiten einer Zoll-Freizone

Handling Standards 

Minimale Abfertigungszeiten für die Übernahme von Exportgütern:

  • Standard-Großfrachtfracht: 120 Minuten vor geplanter Abflugzeit
  • Standard ULD: 180 Minuten vor geplanter Abflugzeit
  • Priority / LMC Cargo: 60 Minuten vor geplanter Abflugzeit
Minimale Abfertigungszeiten für dringende Zustellungen:
  • Standard-Frachtgüter: 180 Minuten nach geplanter Ankunftszeit
  • Priority Cargo: 90 Minuten nach geplanter Ankunftszeit