Presseaussendungen & News

Presseaussendungen & News

Der Countdown läuft: Letzte Vorbereitungen für Inbetriebnahme von Skylink laufen auf Hochtouren

 

Viele Neuerungen für Passagiere ab 5. Juni 2012: Neue Bezeichnungen, eine zentrale Ankunftshalle und zentrale Sicherheitskontrollen für Skylink und Pier West

 

Neue Shops und Restaurants sorgen für ein neues Einkaufs- und Gastroerlebnis

 

Am 5. Juni 2012 geht die Terminalerweiterung Skylink in Betrieb - und die letzten Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: So werden derzeit alle Systeme auf den Echtbetrieb umgestellt, die letzten behördlichen Abnahmeprozesse sind im Gange und das Zusammenspiel der verschiedenen Terminal Komponenten wird umfassend getestet. Die letzten Übersiedlungen, vor allem der Check-in-Einrichtungen aus dem Terminal 1 in die Check-in-Halle im neuen Terminal finden in der Nacht von 4. auf 5. Juni 2012 statt.

 

Flughafen Wien erwartet rund 37.000 Passagiere am ersten Betriebstag

Für den ersten Betriebstag am Dienstag, 5. Juni 2012, erwartet der Flughafen Wien rund 37.000 Passagiere im Skylink. Die erste ankommende Maschine wird für 4.45 Uhr (OS 9054 aus Hurghada) erwartet, der erste Abflug findet voraussichtlich um 5.25 Uhr (OS 9123 nach Karpathos) statt. Die Check In-Schalter sind ab 3.30 Uhr geöffnet. In den Tagen und Nächten bis dahin laufen die Vorbereitungen für den Echtbetrieb auf Hochtouren, mehrere hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Flughafen Wien, Austrian Airlines und zahlreichen Partnern sind über das Wochenende und in den Nachtstunden im Einsatz, um die erfolgreiche Inbetriebnahme zu gewährleisten.

 

Neuerungen für Passagiere: Neue Terminalbezeichnungen am Flughafen

Passagiere, die ab 5. Juni 2012 am Flughafen Wien ankommen oder abfliegen, erwarten mit der Inbetriebnahme von Skylink viele Neuerungen. So erhalten alle Terminals am Flughafen Wien neue Bezeichnungen in der Beschilderung am Standort: Aus dem Terminal 1  wird „Check-in 1“ (Schalter 150-199), aus Terminal 1A wird „Check-in 1A“ (Schalter 111-132), der Terminal 2 wird zum „Check-in 2“ (Schalter 201-299) und Skylink wird künftig unter der Bezeichnung „Check-in 3“ (Schalter 301-399) zu finden sein. Notwendig werden die neuen Bezeichnungen, weil sich durch Skylink die bestehende Terminal- und Betriebsfläche um 150.000 m² verdoppelt.

 

Austrian Airlines und Star Alliance-Partner fliegen vom neuen Terminal ab

Im Check-in 3 wird für Reisende der Check-in für alle Fluglinien, die von Austrian Airlines abgefertigt werden, erfolgen. Bis auf wenige Ausnahmen (Turkish Airlines und Brussels Airlines) erfolgt die Abfertigung aller Star Alliance Flüge nun im Check-in 3. Die wesentlichen Star Alliance-Partner sind Austrian, Adria Airways, Croatia Airlines, Egyptair, LOT, Lufthansa, Swiss und TAP. Der übrige Abfertigungsbetrieb von Airlines wie Air Berlin, NIKI und viele mehr findet wie bisher weiterhin im Check-in 1A und Check-in 2 statt. Check-in 1 (der ehemalige Terminal 1) wird ab Mitte Juni 2012 außer Betrieb genommen und revitalisiert.

 

Neue Gates F und G, neue zentrale Sicherheitskontrollen bei Check-in 3 und Pier West

Nach dem Einchecken im Check-in 3 werden die Reisenden durch die neue zentrale Sicherheitskontrolle geleitet, 15 hochmoderne Sicherheitsstrassen stehen für eine rasche und unkomplizierte Abwicklung der notwendigen Sicherheitskontrollen der Reisenden bereit. Danach führt der Weg durch eine großzügige Shopping- und Gastronomieumgebung in die neuen Gate-Bereiche F und G. Von diesen Gates werden nahezu alle Austrian Airlines Flüge abfliegen. Ausnahmen stellen beispielsweise Langstreckenflüge in die USA dar, die aufgrund der geltenden Vorschriften geschlossene Gates und eine zusätzliche Kontrolle der Reisedokumente erforderlich machen und daher weiter von den D-Gates abfliegen.

 

Die bisherigen Gates B, C und D bleiben weiterhin bestehen. Neu ist auch eine zentrale Sicherheitskontrolle für den Pier West, die von 5. bis 23. Juni 2012 errichtet werden wird. Danach werden Passagiere, die von den B- und C-Gates abfliegen und durch eine zentrale Sicherheitskontrolle geführt. Sie können damit auch im Pier West entspannt durch die Shopping- und Gastronomieumgebung flanieren oder bei den Gates auf ihren Abflug warten. Die bisherigen Sicherheitskontrollstrassen direkt bei den Gates im Pier West werden entfernt.

 

Neue zentrale Ankunftshalle für alle Reisenden am Flughafen Wien

Allen ankommenden Passagieren ? auch an den alten Terminals ? bietet der Flughafen Wien ab 5. Juni 2012 eine neue moderne Ankunftshalle: Alle Reisenden kommen künftig in der neuen Ankunftshalle im neuen Terminal am Airport an und erhalten hier ihr Gepäck. Neben der Gepäckausgabehalle finden sich hier zahlreiche Shops und Gastronomiebetriebe wie etwa ein Spar Gourmet, die auch für nichtreisende Gäste zur Verfügung stehen. Weiters gibt es von der Ankunftshalle direkte Zugänge zum City Airport Train (CAT), zur Schnellbahn, zum Parkhaus 4, zum Kurzparkplatz K3 und zum Busbahnhof.

 

Highlights bei Shops und Restaurants: Wini Bruggers „Indochine“ und Top-Marken

Im neuen Terminal werden Passagiere auch eine Vielzahl von neuen Shops mit international bekannten Marken und neue Restaurants erleben ? das Angebot reicht von asiatischer Gourmetküche des österreichischen Starkochs Wini Brugger im „Indochine Light“ über edle Weine in den Weinbars „SkyWineLounge“ und „DeCanto“ bis zu entspanntem Kaffeegenuss im „Meinl-Foodcourt“ und dem „Caffé Ritazza“. Ein großer Duty Free/Travel Value-Shop des führenden Shopbetreibers Heinemann und viele Top-Marken wie Lagerfeld, Dolce & Gabbana, Thomas Sabo sorgen für umfassende Einkaufsmöglichkeiten. Diese und viele weitere Lokale und Shops werden künftig im neuen Terminal zu finden sein. Der Mieterausbau der Shopping- und Gastronomieflächen im Skylink läuft auf Hochtouren. Über 82 % der Shops und Restaurants sind bereits ab Inbetriebnahme mit 5. Juni 2012 geöffnet. Die übrigen Flächen werden sukzessive bis Jahresende fertiggestellt.

 

Alle Informationen zu den Neuerungen am Airport sind online abrufbar

Detaillierte Informationen zu den Neuerungen, die sich am Flughafen Wien mit der Inbetriebnahme des neuen Terminals ergeben, sind auf der Homepage des Flughafen Wien unter www.viennaairport.com/terminal abrufbar. Genaue Informationen, welche Airline in welchem Check-In-Bereich zu finden ist, beziehungsweise wo die einzelnen Flüge abgefertigt werden, sowie umfassende Lagepläne mit Details zu Shops und Restaurants, Lounges sowie zu den am Flughafen verfügbaren Serviceeinrichtungen sind online zu finden.

 

Eine APA-Grafik zu den neuen Check-In-Bereichen am Flughafen Wien ist bei der Austria Presse Agentur abrufbar.

 

 


Für folgende Fluglinien erfolgt der Check-in in folgenden Bereichen:

 

 

Check-In 1

Check-In 1A

Check-In 2

Check-In 3

wird ab 5. Juni

Air Berlin

Aegean

Adria Airways

umgebaut

Germanwings

Aer Lingus

Air Dolomiti

 

NIKI

Aeroflot

Air Malta

 

Norwegian

Air Baltic

Austrian Airlines

 

Pegasus Airlines

Air France

Austrian Arrows

 

Sky Work

Air Nostrum

Bulgaria Air

  

Alitalia

China Airlines

  

Air Prishtina

Croatia Airlines

  

British Airways

Cyprus Airways

  

British Midland Int.

Egyptair

  

Brussels Airlines

ELAL

  

Condor

Emirates

  

EasyJet

Estonian Air

  

Eva Air

Georgian Airways

  

Finnair

Iran Air

  

Iberia

Korean Air

  

Inter Sky

Lauda Leisure Lines

  

Jat Airways

LOT

  

KLM

Lufthansa

  

People's Viennaline

Luxair

  

Sun Express

Montenegro Airlines

  

Syrianair

Qatar Airways

  

Tarom

Rossiya

  

Transaero

Royal Jordanian

  

Transavia

Swiss Air Lines

  

Turkish Airlines

Tap Portugal

  

Ural Air

Tunis Air

  

Vueling

Ukraine Int.Airlines


 

 

 

 

 

 

Rückfragehinweis: Pressestelle Flughafen Wien AG

Peter Kleemann (+43-1-) 7007-23000                                        

Clemens Schleinzer (+43-1-) 7007-22399                                 

Stefanie Tomanek (+43-1-) 7007-26939                                                    

p.kleemann@viennaairport.com

c.schleinzer@viennaairport.com

s.tomanek@viennaairport.com