Auf einem Blick

 

Kennzahlen

 2013

 2012

2011

2010

2009

Grundkapital

€ 152,67 Mio.€ 152,67 Mio.€ 152,67 Mio.€ 152,67 Mio.€ 152,67 Mio.

Anzahl der Stückaktien

21 Mio.21 Mio.21 Mio.21 Mio.21 Mio.

Kurs per 31.12.

€ 61,00

 € 42,99

€ 29,25

€ 51,23

€ 34,80

Jahreshöchstkurs

€ 61,43

 € 42,99

€ 51,98

€ 51,23

€ 38,84

Jahrestiefstkurs

€ 41,00€ 26,04

€ 25,70

€ 33,11

€ 19,06

Gewinn je Aktie

€ 3,49€ 3,42

€ 1,50

€ 3,61

€ 3,49

KGV*

17,512,6

19,4

14,2

10,0

KCFV*

 6,3

 5,0

3,4

6,3

4,7

Dividenden-Rendite*

2,1%2,4%

3,4%

3,9%

6,0%

Pay-out-Ratio

37,3%30,5%

66,5%

55,5%

60,1%


 

 

*) Kurs per Jahresende

 

 

Letzte Meldungen


17.01.2008 | IR-Verkehrsergebnisse

Flughafen Wien: 11,3 Prozent Verkehrswachstum im Jahr 2007
Bereits 2008 20 Millionen Passagiere erwartet 

  • Verkehrswachstum 2007: +11,3 %
  • Starke Entwicklung Naher und Mittlerer Osten: +18,5 %
  • Verkehrssteigerung nach Osteuropa: +24,8 %
  • Wachstum Low Cost Carrier: +57,2 %
  • 20 Mio. Passagiere bereits 2008 erwartet (statt 2010)
  • Passagierwachstums-Prognose für 2008: +8,0 %

 

 

Mit einem Plus von 11,3 Prozent beim Passagierwachstum lag der Flughafen Wien 2007 deutlich über dem gesamteuropäischen Durchschnitt von 5,6 Prozent[1] und der eigenen Prognose von 8,0 Prozent. Für 2008 hat die Flughafen Wien AG neue Prognosewerte ermittelt: Plus 8,0 Prozent bei den Passagieren, plus 6,0 Prozent beim Höchstabfluggewicht (MTOW) und plus 6,0 Prozent bei den Bewegungen. "Wir werden daher bereits heuer unseren 20-millionsten Passagier am Flughafen Wien begrüßen können - zwei Jahre früher als in unserer Langzeitprognose geplant", so der Vorstandssprecher der Flughafen Wien AG, Mag. Herbert Kaufmann, am 17. Jänner im Rahmen einer Pressekonferenz in Wien.

Im Jahr 2007 gab es insgesamt 18,8 Mio. Passagiere, das bedeutet einen Zuwachs von 1,9 Millionen Passagieren. Dadurch wurden rund 2.000 neue Arbeitsplätze am Standort Flughafen Wien induziert. Durch die positive Entwicklung der Low Cost Carrier leistet der Flughafen Wien zudem einen entscheidenden Beitrag zur Tourismuswirtschaft in Ostösterreich.

Die Highlights im Jahr 2007 waren die starke Entwicklung des Passagierverkehrs in den Nahen und Mittleren Osten - das Wachstum beträgt im Vergleich zum Vorjahr 18,5 Prozent - die Verkehrssteigerung nach Osteuropa (+24,8 Prozent) und das Wachstum der Low Cost Carrier (+57,2 Prozent). Beim Höchstabfluggewicht verzeichnete der Flughafen Wien ein Plus von 8,6 Prozent, bei den Bewegungen ein Plus von 7,3 Prozent, bei der Fracht (inkl. Trucking) ein Plus von 2,5 Prozent.

Der Flughafen Wien konnte auch im Jahr 2007 exzellente Pünktlichkeitswerte verzeichnen. Von 27 verglichenen europäischen Airports liegt der Flughafen unter den pünktlichsten fünf Airports. Unter den Hubs mit vergleichbarem Transferanteil ist der Flughafen der pünktlichste.

Insgesamt wurden am Flughafen Wien im vergangenen Jahr 18.768.468 Passagiere bei 254.870 Starts und Landungen abgefertigt. Einen wesentlichen Anteil an der positiven Passagierentwicklung hatten auch 2007 die Low Cost Carrier. Im vergangenen Jahr wurden von diesen Gesellschaften 3.505.954 Passagiere transportiert, was einer Steigerung von 57,2 Prozent entspricht.

Spitzenreiter unter den Low Cost Carriern ist Air Berlin mit 1.257.972 Passagieren. An zweiter Stelle liegt NIKI mit 1.033.343 beförderten Fluggästen vor SkyEurope mit 633.663 Passagieren. 2007 wurde der Flughafen Wien von 8 Low Cost-Gesellschaften regelmäßig angeflogen.

 

Spitzenreiter 2007: Westeuropa Frankfurt, Osteuropa Moskau, Langstrecke Bangkok

2007 wurde der Flughafen Wien von 68 Linienfluggesellschaften angeflogen. Die Anzahl der Liniendestinationen betrug 192.
Das höchste Passagieraufkommen im Linienverkehr, der 95,9 Prozent des Gesamtaufkommens am Flughafen Wien ausmacht, verzeichnete die Destination Frankfurt mit 432.811 Passagieren, gefolgt von London mit 400.831 Passagieren und Paris mit 359.469 Passagieren.

Die Reihung für Osteuropa lautet: Moskau 150.327 Passagiere vor Bukarest 148.310 und Sofia 128.482.

Die meisten Passagiere auf der Langstrecke konnte Bangkok mit 107.156 Fluggästen, gefolgt von Washington mit 82.823 Fluggästen und Tokyo mit 81.496 Fluggästen verbuchen.

 

Austrian Airlines Group mit größtem Passagieranteil

Im Ranking der Airlines gemessen am Passagieranteil führt die Austrian Airlines Group mit 52,6 Prozent, vor Air Berlin 6,7 Prozent, NIKI 5,5 Prozent, Lufthansa 5,3 Prozent und SkyEurope mit 3,4 Prozent.

Die durchschnittliche Auslastung der Flüge (Charter und Linie) stieg von 68,5 Prozent im Jahr 2006 auf 69,2 Prozent an.

 

2,5 Prozent plus beim Frachtumschlag

272.362 Tonnen umgeschlagene Fracht brachten ein Gesamtplus von 2,5 Prozent. Davon verzeichnete die reine Luftfracht mit 191.789 Tonnen ein Plus von 2,1 Prozent. Das Trucking stieg um 3,4 Prozent auf 80.573 Tonnen.

 

Gute Ergebnisse für internationale Beteiligungen

Kosice Airport konnte mit 443.448 Passagieren im Jahr 2007 - das bedeutet ein Plus von 29 Prozent - ein ausgezeichnetes Ergebnis erzielen. Der Airport Malta fertigte 2007 2.974.582 Passagiere ab. Das bedeutet ein Plus von 9,8 Prozent. Der Flughafen Friedrichshafen verzeichnete mit 655.689 Passagieren ein leichtes Minus von 0,3 Prozent.

Ausblick

Aufgrund der starken Verkehrsentwicklung im Jahr 2007 hat die Flughafen Wien AG ihre Prognosewerte angepasst: Die Prognose lautet plus 8,0 Prozent bei den Passagieren, plus 6,0 Prozent beim Höchstabfluggewicht (MTOW) und plus 6,0 Prozent bei den Bewegungen Die durchschnittliche Wachstumsrate in den Jahren 2009 bis 2010 beträgt rd. 6,0 Prozent, für die Jahre 2011-2015 rd. 5,3 Prozent.

Per 1. Jänner 2008 gab es eine Absenkung des Landetarifes, des Parktarifes und Infrastrukturtarifes Airside um -0,1 Prozent, eine Absenkung des Fluggasttarifes und des Infrastrukturtarifes Landside. 

Rückfragehinweis: Konzernkommunikation Flughafen Wien AG

Michael Kochwalter (+43-1-) 7007-22300
Mag. Brigitta Pongratz (+43-1-) 7007-22399
Birgit Fehsler (+43-1-) 7007-22254
Mag. Elisabeth Kern (+43-1-) 7007-23000
m.kochwalter@viennaairport.com  
b.pongratz@viennaairport.com  
b.fehsler@viennaairport.com  
e.kern@viennaairport.com 

 

Facts and Figures 2007

V% zu 2006

  
Passagiere Gesamt

18.768.468

11,3%

          davon Transfer Passagiere

5.991.884

5,6%

Flugbewegungen

254.870

7,3%

MTOW

7.347.754

8,6%

          Luftfracht

191.789

2,1%

          Trucking

80.573

3,4%

Luftfracht und Trucking

272.362

2,5%


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LINIEPassagiere*V% zu 2006
Europa7.722.41416,0%
davon  
  Osteuropa1.609.21424,8%
  Westeuropa6.113.20313,8%
FernOst503.086-17,3%
Naher und mittlerer Osten386.99718,5%
Nordamerika260.42015,2%
Afrika127.42022,6%
Südamerika584-94,8%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die wichtigsten DestinationenPassagiere*V% zu 2006 
OsteuropaMoskau150.32732,4%
WesteuropaFrankfurt432.81119,2%
FernostBangkok107.1566,8%
LangstreckeBangkok107.1566,8%
CharterverkehrAntalya74.625-13,3%